AKTUELLE INFORMATIONEN ZU COVID-19


5. Mai 2020: Liebe Angehörige, liebe Besucherinnen und Besucher,

im Rahmen ihrer regelmäßigen Beratungen zur Corona-Krise beschließen der Bund und die Länder für viele Bereiche unseres öffentlichen Lebens zunehmend weitere Lockerungsmaßnahmen. Dazu gehört auch, dass in einigen Bundesländern das Besuchsverbot für Pflegeeinrichtungen gelockert worden ist.

Gemeinsam mit unseren Residenz- und Einrichtungsleitungen haben wir beschlossen, dass wir unsere derzeit geltenden Besuchsbeschränkungen für unsere Angehörige und für Besucher an allen unseren Standorten, sowohl im Pflege- als auch im Apartmentbereich, dennoch vorerst beibehalten werden. Gerne möchten wir Ihnen unsere Entscheidung begründen: In den vergangenen Wochen haben unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit so viel Engagement und Motivation und vor allem auch mit der Unterstützung unserer Bewohnerinnen und Bewohner und die unserer Angehörigen dafür gekämpft, das Coronavirus aus allen unseren Einrichtungen erfolgreich fernzuhalten. Wenn wir die dafür erforderlichen umfangreichen Maßnahmen jetzt lockern, würden wir uns derzeit einem noch zu hohen und nicht einschätzbaren Risiko aussetzen das Virus in unsere Residenzen und Einrichtungen zu holen und somit die Gesundheit und das Leben aller gefährden. Aus diesen Gründen bitte wir Sie um Ihr Verständnis für unsere Entscheidung. Gemeinsam mit unseren Residenz- und Einrichtungsleitungen stehen wir regelmäßig in Kontakt und besprechen, ob und inwieweit wir die bestehenden Besuchsbeschränkungen für Angehörige und Besucher lockern werden. Nichtsdestotrotz haben Sie selbstverständlich - neben Telefonie und Internet - die Möglichkeit Ihre Liebsten unter Berücksichtigung strenger Schutzmaßnahmen und nach rechtzeitiger telefonischer Anmeldung auch weiterhin über unsere eingerichteten Kontaktfenster zu sehen. Zudem prüfen wir derzeit, inwieweit wir an dem einen oder anderen Standort dieses Kontaktfenster erweitern können. Ihre Residenz- oder Einrichtungsleitung gibt Ihnen dazu gerne Auskunft.

Mit herzlichen Grüßen und bleiben Sie bitte auch weiterhin gesund!
Ihre Geschäftsführung, Detlef Heitzmann & Andreas LammersStartseite



23. APRIL 2020: Liebe Angehörige, liebe Besucherinnen und Besucher,

wir möchten von ganzem Herzen Danke sagen und Ihnen unseren höchsten Respekt aussprechen. Danke, dass Sie alle in diesen besonderen und nicht ganz einfachen Zeiten einmal mehr beweisen, was Zusammenhalt, Verantwortung und Rücksichtnahme bedeuten. Und Respekt dafür, dass die meisten von Ihnen die uns von der Bundesregierung auferlegten Beschränkungen und Regelungen einhalten, sich gegenseitig unterstützen und aufeinander achten. Ein riesengroßes Dankeschön gilt an dieser Stelle nochmals unseren Mitarbeitern, denen wir gar nicht genug danken können, und die in diesen Zeiten mit einer bemerkenswerten Motivation und dem größten Engagement jeden Tag aufs Neue ihr Bestes geben. Gerade in diesen Zeiten sind es die großen und kleinen Momente der Solidarität und des Verständnisses, die uns alle Kraft und Halt geben.

Auch wenn die Bundesregierung jetzt erste Maßnahmen zur Lockerung einzelner Beschränkungen erlassen hat, dürfen wir in unserer Disziplin und Rücksichtnahme nicht nachlassen. Der Schutz unserer Bewohnerinnen und Bewohner und der Schutz unserer Mitarbeiter wird auch künftig unser oberstes Gebot bleiben. Nichtsdestotrotz nehmen wir all die Wünsche und Sorgen unserer Bewohnerinnen und Bewohner sehr ernst. Da Besuche in Senioreneinrichtungen seitens der Bundesregierung auch weiterhin nicht möglich sind, haben wir in all unseren Einrichtungen geprüft, inwieweit es dennoch machbar ist, sich einmal wieder durch ein so genanntes Kontaktfenster "nahe zu sein" - einen Moment der Zweisamkeit genießen, sich sehen und unterhalten zu können. Bitte haben Sie aber Verständnis, dass so ein Besuch nur unter Berücksichtigung strenger Schutzmaßnahmen und nach rechtzeitiger telefonischer Anmeldung erfolgen kann. Ihre Einrichtungsleitung gibt Ihnen dazu gerne Auskunft.

Mit herzlichen Grüßen und bleiben Sie bitte gesund!
Ihre Geschäftsführung, Detlef Heitzmann & Andreas LammersStartseite



7. APRIL 2020: Liebe Angehörige, liebe Besucherinnen und Besucher,

in den vergangenen Wochen habe wir alle erfahren müssen, mit welcher Dynamik sich unser Alltagsleben ändern kann. Umso wichtiger ist es, dass wir in Zeiten wie diesen besonnen und mit gegenseitigem Respekt reagieren. Die Gesundheit unserer Bewohnerinnen und Bewohner sowie unserer Mitarbeiter haben für uns oberste Priorität. Wir beobachten täglich an unseren Standorten die aktuellen Informationen zur Verbreitung des Coronavirus mit größter Sorgfalt, stehen in engem Austausch mit den zuständigen Behörden und befolgen die offiziellen Empfehlungen.

Dennoch brauchen wir dringend Ihre Unterstützung! Zum Schutz der Gesundheit unserer Bewohnerinnen und Bewohner aber auch unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, denen wir in dieser Situation höchsten Respekt zollen möchten und die wir dringendst brauchen, ist der Zutritt zu unseren MUNDUS-Einrichtungen nur in sehr begründeten Ausnahmefällen - in vorheriger Absprache mit der Einrichtungsleitung und unter völliger Abwesenheit von Infektionszeichen - möglich. Für unsere Bewohnerinnen und Bewohner stellt die Infizierung mit dem Coronavirus eine sehr große Gefahr dar. Wir werden mit gemeinsamen Kräften alles dafür tun, sie dieser Gefahr nicht auszusetzen. Wir appellieren daher an Ihr Verständnis und Ihre Besonnenheit und möchten Sie bitten, uns damit in diesen Zeiten zu unterstützen.

Gern können Sie alternative Kontaktmöglichkeiten wie das Telefon, Briefe oder das Internet in Anspruch nehmen. Unser Mitarbeiterteam an den jeweiligen Standorten steht Ihnen selbstverständlich telefonisch und via E-Mail für Fragen und Auskünfte zur Verfügung.

Wir danken Ihnen ganz herzlich für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung und werden Sie auch weiterhin auf dem Laufenden halten.

Mit herzlichen Grüßen und bleiben Sie bitte gesund!
Ihre Geschäftsführung, Detlef Heitzmann & Andreas LammersStartseite