MUNDUS · Senioren-Haus Eterna

Bilderleiste Aktuelles 1

Bilderleiste Aktuelles 2

Sommerfest 2018

Am vorletztem Augustwochenende genossen alle Bewohner des Senioren-Hauses Eterna, in Bad Gandersheim, bei schönstem Wetter das Sommerfest 2018. Zu Gast war der Zirkus Kangatschi mit all seinen Tieren. Bei Kaffee und vielen verschiedenen Kuchensorten wurden Clownereien, Zauberkünste und viele Tierkunststücke gezeigt. Hunde sprangen durch Reifen, balancierten und rutschten Rutschen runter. Besonders die weißen Hochzeittauben, die man auf die Hand nehmen konnte, erfreuten alle. Viele wollten mit den Vögeln fotografiert werden. Es war wieder eine sehr gelobte Veranstaltung.




Neuer Heimbeirat

Der neue Heimbeirat wurde gewählt.




Seniorennachmittag der Gandersheimer Domfestspiele

Auch in diesem Jahr besuchten viele Bewohner des MUNDUS Senioren-Haus ETERNA den Seniorennachmittag der Gandersheimer Domfestspiele im Gasthaus Tappe in Opperhausen. Bei schönsten Sommerwetter genossen alle den hervorragenden Nachmittag. Die Schauspieler, der Intendant und der musikalische Leiter boten ein großes und abwechslungsreiches Programm mit Gesang, Erzählungen und Darbietung an. Es wurden viele bekannte Lieder gesungen, wie zum Beispiel „Kauf dir einen bunten Luftballon“ und „Ein Freund, ein guter Freund“. Viele Bewohner sangen begeistert mit und spendeten reichlich Beifall. Der wunderschöne Nachmittag ging viel zu schnell vorbei und auf der Heimfahrt wurde ausgiebig über die Künstler und ihre Darbietungen gesprochen.




Verstärkung für unser Team

Wir gratulieren Annalena Wertz zur Ihrer bestandenen Examensprüfung und freuen uns außerordentlich, dass sie unser Team ab September als Pflegefachkraft unterstützt.




Maifest

Alle Bewohner waren mit ihren Gästen im Restaurant als Frau Helmboldt das Fest für den 1. Mai eröffnete. Der eigentliche Maibaum stand einsam im Hof, bei kalten 13 Grad und stürmischem Wetter. Ein kleiner „Indoor-Maibaum“ zierte dennoch das Restaurant. Die Tische waren mit frischem Maigrün geschmückt. Der Dannhäuser Männergesangsverein krönte die Veranstaltung mit vielen bekannten Liedern. Viele Bewohner sangen eifrig mit. Auch die vielen Besucher freuten sich über die herrliche Stimmung. Etwas später gab der Koch den Startschuss für die „Schlacht am Grill“. Bratwürstchen, Nudelsalat und Kartoffelsalat gab es. Dazu Maibowle und als Nachtisch ein Eisdessert. Es schmeckte allen vorzüglich. Nach diesen schmackhaften Genüssen zeigte der Chor noch einmal sein grandioses können.




Zukunftstag

Zum Zukunftstag waren zwei junge Damen, fünfte und sechste Klasse, in der Betreuung. Sie waren sehr neugierig und stellten viele Fragen. Das Vormittagsangebot „Gedächtnistraining“ begleiteten sie mit viel Freude und halfen den Bewohnern die gestellten Aufgaben zu lösen. Am späten Vormittag gab es zur Überraschung Aller noch eine Gymnastikvorführung im Restaurant von einem der Mädchen. Großer Applaus und Bewunderung gab es als Dank von den Anwesenden.




Besuch des echten Osterhasen 2018

Die Betreuungskräfte kamen mit einem großen geheimnisvollen Korb und das Staunen war groß. Ein echter, großer, schneeweißer Osterhase schaute heraus. Die Hasendame ließ sich geduldig von allen Bewohnern kraulen. Manch einer nahm die Häsin auf den Schoß, das Fell war ja so weich. Es war eine große Freude für alle.




Modemobil März 2018

Einige Damen und Herren waren schon ganz gespannt auf das Modemobil aus Einbeck. Herr Lassig baute seine Ständer gerade auf, da waren die ersten Interessierten schon da um zu schauen. Bei Kaffee, Sahnewindbeutel und Berlinern wurde geschaut, probiert und auch eifrig eingekauft. Es gab viel Lob von den Bewohnern über das auch sehr günstige Angebot, die schönen Sachen und die nicht so „omahafte“ Mode.




Große Karneval-Gala im ETERNA

Eine tolle Karneval-Gala bot am 7. Februar 2018 die Gesellschaft der Karnevalfreunde Einbeck (GdKE) in ihrem 70. Jahr tollitären Narrentum, im Seniorenhaus ETERNA. Frau Helmboldt, die Einrichtungsleiterin hielt allen Anwesenden nach der Begrüßung schon die erste Büttenrede. Das Thema waren die Tabletten und all das was damit passieren kann. Dem schlossen sich weitere Reden, Tänze, Gesang und Aufführungen an. Es wurde gelacht und eifrig geklatscht. Sogar mitgesungen wurden die altbekannten Karnevalslieder. Mit all den bunten Verkleidungen, Hüten, der Dekoration war eine tolle Stimmung im Saal. Selbs als die Karnevalisten gegangen waren blieben viele und genossen weiter die Stimmung und die angebotenen Leckereien. Diesen Nachmittag im nächsten Jahr zu toppen wird schwierig sein.




Sternsinger im Eterna

Am ersten Mittwoch im neuen Jahr kamen die Sternsinger von der Pfarrgemeine, St. Mariä Himmelfahrt, aus Bad Gandersheim mit Gemeindemitgliedern und 4 Kindern in das Haus. Sie brachten den Segen mit Spruch für das neue Jahr. Die zahlreich dazugekommenen Bewohner hörten aufmerksam zu und freuten sich über den Besuch. Manch einer erlebte dies zum ersten Mal im Leben. Daher ließen sich einige Bewohner das Segensschild mit 20*C+M+B*17 gerne vorlesen und erklären.




Weihnachtsfeier 2017

Begleitet mit Gitarrenspiel war die Weihnachtsfeier sehr festlich. Im vollen Restaurant konnte unsere Einrichtungsleiterin, Frau Helmboldt, mit allen Bewohnern viele Gäste begrüßen. Mit Weihnachtstellern geschmückte Tische, Kuchen und duftender Kaffee luden zum Verweilen ein. Weihnachtliche Klänge und die Weihnachtsgeschichte bereiteten eine gemütliche Stimmung. Von den Anwesenden gab es ein großes Lob für das gelungene Fest.




Domfestspiele Bad Gandersheim 2017

Ganz begeistert und voller Vorfreude stiegen die Bewohner in die Busse, um zu den Bad Gandersheimer Domfestspielen zu gelangen. Die Karten waren vorbestellt und in der vordersten Reihe waren die Plätze reserviert. So konnten alle ohne Probleme ihren Platz finden, hatten beste Sicht, und durch die Lautsprecher war jedes Wort klar zu verstehen. „Kabale und Liebe“ hieß das Stück, von Schiller geschrieben. Alle Zuhörer litten mit dem verliebten Paar, die nicht zueinander kommen durften, weil Eltern und Schwiegereltern ständig „dazwischen funkten“. Das Spiel der wunderbaren Schauspieler wurde von unseren Bewohnern hoch gelobt, die den Abend bei hochsommerlichen Temperaturen sichtlich genossen haben.




Grundschüler im Haus Eterna

24 Kinder besuchten zusammen mit ihren Lehrkräften das Senioren-Haus. Nach einer kurzen Begrüßung teilten sich die Kinder über die drei Frühstücksgruppen auf. Es war herrlich anzuschauen, wie die Kinder und auch alle Bewohner sich gegenseitig voller Neugierde in langen Unterhaltungen aushorchten. Auch den Geschichten, die die Schülern mitgebracht hatten und vorlasen, wurde aufmerksam gelauscht. Alle Kinder versprachen in naher Zukunft einmal wieder zu kommen, es hätte ihnen sehr gut gefallen. Einem Jungen hat es sogar so gut gefallen, dass er noch am selben Tag wieder gekommen ist um den Nachmittag mit den Bewohnern zu verbringen.




Ausflugsfahrt ins „Bauernkaffee“ Wolperode

Draußen war es kalt und ungemütlich, das war genau richtig für eine Kaffeestunde mit einem prächtigen Stück Kuchen. Gesagt, getan, ging es nach Wolperode in das Bauernkaffee. Gemütlich saßen alle am knisternden Kamin zusammen und genossen ihr Stück Torte. Nach dieser ausgedehnten Kaffeestunde ging es im warmen Bus zurück nach Bad Gandersheim.




Demenz: In der Gruppe Verständnis und Ermutigung gefunden

In den letzten Wochen hat im ETERNA eine Informationsreihe zum Thema Demenz stattgefunden. Das Gandersheimer Kreisblatt hat zum Abschluss den anliegenden Artikel veröffentlicht. Im nächsten Jahr werden wir erneut mit der Firma Wörheide Konzepte zusammen arbeiten und diese Informationsreihe anbieten. -> Artikel ansehen

Spanferkeleien

Zum Abschluss der bayrischen-Oktober-Woche gab es im MUNDUS Senioren-Haus ETERNA am 14.10.2016 ein prächtiges Spanferkel-Abschluss-Grillen. Der Koch gab ein ganzes Spanferkel schon am frühen Morgen in den riesigen Grill, damit es sich in der Hitze drehen konnte. Im Restaurant waren die Tische mit Lichtern und Brezeln im bayrischen Flair geschmückt. Die Sonne schien nach vielen Regentagen wie auf Bestellung. Pünktlich zum Essen waren alle Bewohner im Restaurant und labten sich an dem Spanferkel mit Kraut und Petersilienkartoffeln. Der Nachmittag wurde mit Schweine-Gedichten und witzigen Geschichten durch die verkleideten Betreuungskräfte beendet.




Frauenfrühstück

Welch‘ Sensation! Mit riesiger Vorfreude kamen die geladenen Gäste zum ersten Frauenfrühstück in diesem Jahr. Ein mit vielen Leckereinen beladener Tisch ließ allen das Wasser im Munde zusammen laufen. Man schlemmte, dass sich die Balken bogen. Lachs, gefüllte Eier, Spargel-Schinken-Röllchen und so vieles mehr gab es. Man aß selbst nach einer kleinen Verdauungspause noch etwas, es war ja so köstlich. Die Mitarbeiter der Betreuung lasen dabei noch Amüsantes und Lustiges vor, so dass gescherzt und gelacht wurde. Das Frauenfrühstück wurde bis kurz vor Mittag ausgedehnt und schloss mit einem Glas Sekt zur Freude aller ab. Vielstimmig wurde eine baldige Wiederholung gewünscht.




Ausflug nach Uslar in den Schmetterlingspark

Nach einer knappen Stunde Fahrt durch den schönen Solling kamen unsere Bewohner mit den zwei Betreuungskräften in Uslar an. Schon im Eingangsbereich gab es Stabheuschrecken und viele weitere Krabbeltiere zu entdecken. In der tropischen Halle, sogleich einen Meter hinter dem Eingang, gab es einen großen Bananenfalter zu sehen. Alle staunten und spazierten dann begeistert weiter.
Ein üppiges Pflanzenreich mit Wandelröschen, Bananenstauden, Blüh- und Grünpflanzen war zu bewundern. Schmetterlinge in den schillerndsten Farben flogen überall umher. Auch auf den Armen und Händen der Bewohner waren Schmetterlinge zu finden. Im Anschluss gab es im Außenbereich, unter einem Sonnenschirm, Kaffee mit Apfel- oder Pflaumenkuchen.




Blütenfest am Muttertag

08.05.2016 - Es war ein Tag wie im Bilderbuch, warm, die Sonne schien, alle hatten gute Laune. Viele Bewohner hatten Gäste, es war ja Muttertag und so gab es viele Präsente für die Mütter. Mit Musik und einer wunderschönen langen roten Rose, für jede Dame im Haus, ging es in das Restaurant zum Feiern. Beim Brunchbuffet mit einer leckeren Vorsuppe, Schnitzel mit erntefrischem Spargel und weiteren Köstlichkeiten ließ es sich gemütlich zusammen feiern.




Maibaum aufstellen im ETERNA

02.05.2016 - Bei sommerlichem Wetter freuten sich alle Bewohner auf das Aufstellen des Maibaumes im Innenhof unseres Hauses. Nach einer Ansprache Frau Helmboldts wurde mit zünftiger Festmusik der Maibaum mit bunten Bändern festlich geschmückt. Passend dazu gab es Musik mit dem Akkordeon, gespielt von Frau Wanda Jaschke, die viele zum Mitsingen und Schunkeln einlud. Für das leibliche Wohl gab es frisch gegrillte Bratwurst, kühle Getränke und Maibowle. Bis zum frühen Abend genossen alle die herrliche Stimmung.




Karnevalsfeier 2016

Am 28.01.2016 saßen alle Bewohner mit großer Erwartung im bunt geschmückten Speisesaal mit dem selbstgebastelten Tischschmuck. Alle waren gespannt beim Einmarsch der Gesellschaft der Karnevalsfreunde Einbeck e.V.; leckere Berliner, Amerikaner und sahnige Windbeutel versüßten die Feier.
Der Präsident, Herr Eggers, erklärte und den speziellen Karnevalsgruß der Gruppe, "He-La". Gundi Eggers und Heidi Lufft sangen das lustige schunkelnde Karnevalslied "die kleinen Mädchen". Die Kinder Prinzessin Amrei, mit ihrer Adjutantin Melina, hielten eine amüsante und stimmungsvolle Ansprache. Nach einer Schunkelrunde und dem Gardetanz der "Funkengarde" hielt Frau Düker eine sehr humorvolle Büttenrede "Die Rentenanwärterin".
"Auch Monster brauchen Liebe" war ein toller Titel für ein weiteres Tanzstück. Weitere Fasching Lieder folgten. Zum Ende wurden völlig überraschend Frau Helmboldt und Frau Steffens eine Lobesrede vom Präsidenten über die gute Organisation dargebracht und die Kinderprinzessin Amrei überreichte beiden einen großen glänzenden Karnevalsorden.




Schnee in unserem Gruppenraum

Draußen schneite es, aber keiner traute sich so richtig in die Kälte. So war es ein ganz besonderes Vergnügen, als Schnee in unseren Gruppenraum getragen wurde. Es bereitete den Bewohnern einen herrlichen Spaß Schneemänner und Schneebären zu bauen. Unsere Bewohner freuten sich über die kühle Abwechslung.




Kürbisfest

Halloween – bezeichnet den Abend vor Allerheiligen und nach altem keltischem Glauben, sollen Hexen und Fratzen die bösen Geister vertreiben, um unbelastet am 1. November in ein neues Jahr zu gehen. Mit Kaffee und Kuchen wurde das Kürbisfest eingeleitet. Nach Geschichten über Halloween und der Kulturgeschichte des Kürbisses, wurden von den Bewohnern eifrig Kürbisgesichter geschnitzt. Das war nicht einfach, man musste sich dabei schon mächtig anstrengen. Die Ergebnisse wurden dann in großer Runde bewundert. Als die Kerzen, die Fratzen von innen beleuchteten, war die Freude sehr groß. Zum Abschluss gab es eine leckere Kürbissuppe mit Kürbis-Schmalz-Broten, von Koch Luigi Cicchetti.




Gemeinsames Frühstück mit anschließendem Basteln

Im MUNDUS-Haus ETERNA gesellen sich die Bewohner die nicht allein frühstücken wollen morgens zusammen an einer langen Tafel. Im Anschluss werden farbiges Papier, Scheren und Farbstifte geschwungen, um z.B. eine Fensterdekoration zu kreieren, wie im Bild unten der Papierbaum.




Gymnastikrunde

Ob beim Tischkegeln, oder der gemeinsamen Gymnastikrunde, im September starten unsere Bewohner zu geselligen Runden in den goldenen Herbst! Die gemeinsamen Aktivitäten sind ein wichtiger Bestandteil des Zusammenlebens im Haus ETERNA und erfreuen sich großer Beliebtheit.




Italienisches Sommerfest „DOLCE VITA“ im MUNDUS Senioren-Haus Bad Gandersheim

Ein wirklich besonderes Sommerfest feierten die Bewohner, Gäste und Mitarbeiter des ETERNA in Bad Gandersheim am Samstag, den 15.August. Annika Bause, die Pflegedienstleiterin des Hauses eröffnete feierlich den erneuerten Pflegebereich nach Umbau. Da bereits alle Zimmer voll belegt sind, durften die Interessenten ein bereits bewohntes Zimmer besichtigen.
Der italienische Koch und sein Küchenteam zauberten köstliche Antipasti, ofenfrische Pizza und Bratwurst vom Grill. Zu den Klängen des Roy Black und Hansi Hinterseer-Doubles wurde geschunkelt, gefeiert und mitgesungen, bis die Bewohner und Mitarbeiter zur Polonaise starteten. Dieser stimmungsvolle Tag war nur durch den fleißigen Einsatz der gesamten Mitarbeiter des Hauses möglich, denen wir herzlich danken.




ModeMobil

"Mode, die zu Ihnen kommt" unter diesem Motto erhielten die Bewohnerinnen und Bewohner im MUNDUS Senioren-Haus ETERNA, am Dienstag, den 27. Mai, wieder ganz besonderen Besuch. Zum nunmehr bereits fünften Mal war hier der Einbecker Frank Lassig mit seinem ModeMobil zu Gast. Getreu seinem eingangs erwähnten Motto hatte er denn auch eine große Auswahl modischer Kleidungsstücke der Frühjahr-Sommer-Kollektion 2015 im Gepäck. Ob für die Dame oder den Herren – es war für jeden etwas dabei. Zu Beginn der Veranstaltung zeigte Frank Lassig die angesagtesten Farben und Trends der Saison in einer Präsentation, welche sich die Bewohner bei einer guten Tasse duftenden Kaffee und Köstlichkeiten wie Windbeutel und Berliner, gerne anschauten.
Darum war es dann auch nicht verwunderlich, dass die Stimmung im gut besuchten Restaurant des MUNDUS Senioren-Haus ETERNA schnell stieg und viele Bewohner ein paar neue Stücke für den eigenen Kleiderschrank fanden. Selbst wieder die Wahl zu haben, was gefällt und was nicht, anzufassen, anzuprobieren, zu kombinieren – dies ist ein besonderes Erlebnis, dass mittlerweile leider vielen Senioren vorenthalten bleibt. Dem entgegen zu wirken und Freude zu bringen, sind die Hauptanliegen des Einbecker ModeMobil sowie des Team´s vom MUNDUS Senioren-Haus ETERNA. So hatten denn auch viele Bewohner Spaß dabei, durch die Reihen mit den reich bestückten Kleiderstangen zu bummeln, das eine oder andere Kleidungsstück herauszunehmen und anzuprobieren. Ob ein schöner Pullover, eine Hose oder ein T-Shirt – alles konnte sofort gekauft und mitgenommen werden. So gemütlich verging der Nachmittag mal wieder wie im Fluge - viele Bewohner freuen sich aber bereits jetzt auf den Herbst diesen Jahres, wenn das ModeMobil erneut zu Gast ist – dann mit der Herbst-Winter-Kollektion.




Blütenfest 2015

Bei strahlenden Sonnenschein wurde am vergangenen Sonntag der Muttertag im MUNDUS Senioren-Haus ETERNA gefeiert. Hier fand nämlich in der Zeit von 10:00Uhr - 13:00Uhr das diesjährige Blütenfest statt. Nicht nur Bewohnerinnen und Bewohner, sondern auch Angehörige und Gäste waren zum großen Brunchbuffet eingeladen. Kalte Köstlichkeiten erfreuten hierbei die Gaumen der Besucher ebenso wie leckerer Sonntagsbraten und Bratwurst vom Grill. In gemütlicher Runde konnte man so den Muttertag bei netten Gesprächen genießen und sich vom ETERNA-Team mal so richtig verwöhnen lassen. An die kleinen Gäste wurde natürlich auch gedacht, hatte man hier doch eigens eine kurzweilige Kinderbetreuung organisiert. Bei Popcorn und Süßigkeiten rief ein lustiger Abenteuerfilm genauso Begeisterung hervor, wie das bemalen und bepflanzen kleiner Blumentöpfe. Besonders aufgeregt waren die kleinen Gäste beim beobachten der lustigen Kaulquappen, die sich in einem kleinen Aquarium tummelten.




Theater aus der Truhe

Das "Theater aus der Truhe" ist ein kompaktes, mobiles Marionettentheater mit einem sehr anpassungsfähigen Konzept. Das Theater besteht im Wesentlichen aus einer alten Spielzeug-Holztruhe, in der die gesamte Technik untergebracht ist. Diese verblüfft mit nahezu unglaublichen Raffinessen und Effekten und "zaubert" eine Welt voller Licht, Ton und Bewegung. Auf der Truhe entsteht eine Bühne von 60 x 40 cm, die in der Tradition der "Böhmischen Haus-Marionettentheater" 20 cm große Marionetten beherbergt. Diese "böhmischen Marionetten" stammen original aus dem Prager Souvenirverkauf und lösten die Idee zu diesem Theater aus. Das Repertoire konzentriert sich in sehr niveau- und liebevollen Inszenierungen auf klassische Märchen mit einer Spieldauer von 10-20 Minuten. Der Wechsel von einem Bühnenstück zum Nächsten benötigt nur wenige Augenblicke! Es gibt nur einen Puppenspieler, der Theaterdirektor, Bühnen- und Tontechniker, Intendant und Urheber des Ganzen in Personalunion ist.




Närrisches Treiben

Am 02. Februar 2015 um 15:11 Uhr hielt auch im MUNDUS Senioren-Haus ETERNA die fünfte Jahreszeit Einzug. Mit einem kräftigen Helaaf zog der Karnevalsfreunde e.V. aus Einbeck, zum traditionellen Narrhalla-Marsch, in unser bunt geschmücktes Restaurant ein. Büttenreden, Funkengarde und Gesang luden zum Lachen, Schunkeln und Mitsingen ein. Unsere Bewohner, teilweise dem Anlass entsprechend verkleidet, hatten sichtlich Spaß am närrischen Treiben. Bei Pfannkuchen, Plätzchen und Kaffee wurde der Karneval bei uns zu einem bunten Erlebnis.