MUNDUS · Senioren-Residenz

Bilderleiste Aktuelles 1

Bilderleiste Aktuelles 2

Veranstaltungen

Seien Sie immer auf dem Laufenden mit unserem Veranstaltungskalender: Kalender jetzt ansehen


80. Geburtstag

Rechtzeitig zum 80. Geburtstag unseres Bewohners Hans-Georg Raschbichler wurden die Corona-Bestimmungen gelockert, sodass wir ihn gebührend feiern konnten. Auch alle anderen Bewohner des stationären Bereichs waren zu Petit fours und einem Gläschen Sekt herzlich eingeladen. Für musikalische Untermalung sorgte Frau Schmidt mit dem Akkordeon. Mit frisch gegrillten Leckereien ließen wir diesen heißen, aber geselligen Nachmittag ausklingen.




Malerische Kunst aus Wasser und Farbe

15.06.2021 - Bewundern Sie mit uns das Aquarellporträt von unserer Bewohnerin Frau Landini. Sie ist die diesjährige Gewinnerin des ersten Malwettbewerbs aller MUNDUS Residenzen und Häuser. Frau Landini malt seit ihrer Ausbildung, seitdem sie bei uns wohnt ist sie eine fleißige Teilnehmerin in unserem Aquarellmalkurs. Der Wettbewerb im Frühling hatte sie animiert wieder mehr zu malen. Sie bat Frau Yowhans, eine Mitarbeiterin aus dem Service, ihr ein Foto von ihr zu geben, da sie von ihrer Ausstrahlung so begeistert ist. Am ersten Tag begann Frau Landini mit der Vorzeichnung und am folgenden Abend startete sie gegen 19:00 Uhr und malte bis spät in die Nacht, bis 03:00 Uhr, bis sie schließlich fertig war. Frau Landini sagt-sobald sie malt vergisst sie alles um sich herum und die Zeit vergeht wie im Flug. Wir finden das Porträt so gelungen, dass wir es Ihnen nicht vorenthalten wollen. Es hängt nun für alle Bewohner:innen für ein paar Wochen in der Residenz aus, bevor es an Frau Yowhans überreicht wird. Vielen Dank, beiden Damen, dass wir alle daran teilhaben dürfen.




Musikalische Freude im Residenzgarten

Heuten hatten wir wieder ganz besondere Gäste in unserem Residenzgarten. Wöchentlich kommen bei gutem Wetter Schüler:innen von verschiedenen Musikschulen in Kassel mit ihrer Musiklehrerin Christiane Winning. Die Schüler sind zwischen 7 und 20 Jahren alt und verzaubern unsere Bewohner:innen mit schönen Stücken auf der Blockflöte. Allen, die hier waren, sagen wir ein herzliches „Dankeschön“. Sie haben unseren Bewohnern eine große Freude bereitet.




Unser kleiner MUNDUSianer ist geboren 👶

Wir gratulieren unserer Pflegedienstleitung Carina Lihs und Ihrem Mann ganz herzlich zur Geburt Ihres Sohnes und wünschen beiden, natürlich ganz besonders Samuel Glück, Gesundheit und von Herzen alles Gute. Möge er stets ein Lächeln auf seinen Lippen tragen! Wir freuen uns mit ihr darüber, dass Sie den Mut hat, als junge Leitungskraft, dem Leben ein neues Gesicht zu schenken. Alles Dasein ist ein stetiger Wandel und lebt von der Bereitschaft, an einer Aufgabe zu wachsen. Wir wünschen der jungen Familie alles Gute und freuen uns schon sehr auf das baldige Comeback unserer lieben Pflegedienstleitung 👪




Maifeier - Tradition trotz Corona

Liebevoll und mit einer großen Portion Spaß wurden kleine Maibäumchen von unseren Bewohnerinnen mit Kränzen und bunten Bändern unter Anleitung von unserer Kulturreferentin Frau Stonkute gebastelt. Ganz nach altem Brauch trafen sich unsere Bewohner:innen zur Maifeier mit Maibowle und Gegrilltem im Restaurant Haus I. Herr Sommerfeld und Frau Winning spielten bekannte Melodien aus Schlager und volkstümlicher Musik auf unserer Terrasse. Der Tanz in den Mai, wurde in das Restaurant Haus II verschoben – hier tanzten John Travolta und Olivia Newton-John auf der Leinwand für unsere Bewohner:innen in den Mai im Film Grease.




Wunschbaum-Aktion

Aufgrund der anhaltenden Pandemie und für positive Gedanken haben Frau Salomon mit Unterstützung von freiwilligen Mitarbeiter:innen „gelbe Anhänger“ für den Wunschbaum an unsere Bewohner:innen verteilt. Unsere Bewohner:innen konnten ihre Wünsche oder Gedanken notieren und die Anhänger an unsere Wunschbäume in beiden Häusern hängen. Diese Aktion kam bei unseren Bewoher:innen sehr gut an und es wurden fleißig Wünsche notiert.




Ostersuche

Nach einem langen Winter ist Ostern in Deutschland für viele der erste Anlass, im Freien zu feiern. Im Garten sucht man nach Ostereiern oder genießt einen ausgiebigen Spaziergang an der milden Frühlingsluft. Eine Vielzahl von Traditionen und Bräuchen sorgt für vergnügliche Aktivitäten rund um das Osterfest, das höchste Fest des Christentums. Wir haben dies uns zum Anlass genommen und haben an den Osterfeiertagen jeweils einen Gegenstand für unsere Bewohner:innen im Residenzgarten versteckt. Die Gewinner wurden mit Sekt in das Restaurant eingeladen, dort wurde ihnen feierlich ein Restaurantgutschein überreicht und den gefundenen Gegenstand durften unsere Bewohner:innen behalten.




Ostern 2021

Eindrücke vom Osterspektakel. Unser tolles Team hat sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen und „hoppelte“ mit leckerem Eierlikör und kleinen Osterpräsenten von Tür zu Tür und brachte unseren lieben Bewohnerin und Bewohnern eine Riesenfreude in Ihnen lustigen Kostümen. Zuvor gab es einen Außengottesdienst und ein Posaunenkonzert in Freien.




Frühlingsfest im Pflegewohnbereich

Am 24.03.2021 feierten wir mit unseren Bewohnern des Pflegewohnbereichs ein Frühlingsfest. Im Stil eines Volksfestes gab es auch hier verschiedene „Stationen“ auf dem gesamten Wohnbereich und unserer Terrasse. Bei herrlichem Sonnenschein schmeckten nicht nur Bowle, Zuckerwatte und Co., auch das Dosenwerfen, Kegeln und Minigolfen machten an der frischen Luft noch mehr Spaß. Eine willkommene Abwechslung für alle Beteiligten.




Frühlingserwachen

Passend zum Frühlingserwachen, haben wir zum ersten Mal in diesem Jahr gegrillt. Bewohner haben sich auf verschiedene Cocktails und den ersten Steaks und Bratwürsten vom Grill gefreut. Da es zum draußen sitzen noch zu kalt war, hat die Feierlichkeit unter strengsten Hygiene- und Schutzmaßnamen in unserem Restaurant stattgefunden. Herzerwärmende Klänge spielte Frau Silvia Kirchhof mit ihrer unvergleichlichen Altstimme mit Liedern, Chansons und Couplets einen Bogen durch das liebe Leben.




Frauentag

Was gibt es besseres als einen Wellnessnachmittag, um sich eine wertvolle Auszeit zu gönnen und die Batterien mal wieder nachhaltig aufzuladen. Am 08.03.2021 anlässlich des weltweiten Frauentages, haben wir uns Frauen Zeit genommen, was Neues ausprobiert und mit einem Glas Sekt ausklingen lassen. Gemeinsam haben wir tolle Naturprodukte wie Seife und Handpeeling selbst gemacht und ausprobiert.




Dinner zum Valentinstag

Ein Candle Light Dinner zum Valentinstag im MUNDUS Senioren Residenz Kassel. Ein schönes Essen bei Kerzenschein und romantischer Hintergrundmusik mit einem festlichen 4-Gänge-Menü und einem prickelnden Aperitif.




Kino Nachmittage - Konzerte digital

Wir haben das 6. Sinfoniekonzert vom Staatstheater Kassel zu uns ins Restaurant geholt. In Kooperation mit dem Hessischen Rundfunk hat das Staatstheater Kassel sein 6. Sinfoniekonzert als live-Stream aus der Kasseler Stadthalle übertragen. Nach Wochen der Stille freuen sich die Musiker sehr, dass das Staatsorchester Kassel unter der Leitung von Francesco Angelico gemeinsam mit Solist Stefan Dohr auf die Konzertbühne zurückkehren kann! Werke von Dallapiccola, Strauss, Ravel und Prokofjew.

Der berühmte russische Komponist P. I. Tschaikowski bezeichnete „Dornröschen“ als sein bestes Balletstück. Die unsterbliche Musik, großartige klassische Ballettkunst, opulentes Bühnenbild und prächtige Kostüme versetzen die Zuschauer in eine Zauberwelt, voller Schönheit, Leidenschaft und ewiger Liebe. Ein wahrer Ballettgenuss das wir zu uns ins Restaurant holen.




Unser Neujahrsempfang auf den Etagen

Am 7. und 8. Januar feierten wir mit unseren Bewohnern einen kleinen coronakonformen Neujahrsempfang. Hierzu empfingen unsere Direktorin Frau Salomon zusammen mit Frau Sachse, Herrn Bauer, Frau Schwab, Frau Stonkute und Frau Rückschloß die Bewohner direkt an Ihrer Apartmenttür. Nach ein paar Wünschen für das Jahr 2021 bekam jeder Bewohner ein feierliches Getränk, um auf das neue Jahr anzustoßen, sowie ein abwechslungsreiches Flying Buffet serviert. Ein besonderes Highlight war die große Portion Glück.




Ein ganz besonderer Heilig Abend

Am 24.12.2020 sind unsere MUNDUSianer ab 15:00 Uhr von Apartment zu Apartment gezogen und haben an die BewohnerInnen Geschenke verteilt und frohe Weihnachten gewünscht. Die meisten BewohnerInnen haben sich glücklicherweise an die Empfehlung gehalten, ihre Verwandten nicht zu besuchen, um das Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten. Um unseren Bewohnern dennoch ein schönes Weihnachten zu bescheren, sind die Mitarbeiter der Premium Residenz in Kassel extra länger geblieben um den Bewohner ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Das größte Geschenk waren laut Bewohnern, wir, die kostümiert in alle Apartments gewandert sind und somit den Bewohnern gezeigt haben, das wir tatsächlich auch am Heilig Abend für die Bewohner da sind.




Gänseessen - 13.12.2020

Das Gänseessen vereint Tradition, Genuss, Stil und Savoir Vivre. Unser traditionelles Gänseessen war wieder einmal ein großer Erfolg. In unserer Bibliothek servierte unser Küchenteam ein Gänsemenü der Spitzenklasse für ein unvergessliches Beisammensein. Nach einer kleinen Begrüßung und dem ersten Getränk gab es zum Einstieg eine leckere Gänsebrühe mit Grießnocke. In gewohnter Weise und ausreichender Menge wurde die Gans mit feiner Gänsesauce, Rotkohl und Grünkohl mit glacierten Maronen und Kartoffelklößen am Tisch serviert. Den krönenden Abschluss machte ein Lebkuchenmousse auf Beerenspielgel.




Nikolausfeier 2020

Am Sonntag, 06.12.2020 haben wir in der MUNDUS Premium Residenz in Kassel mit unseren Bewohnern eine Nikolausfeier der besonderen Art gefeiert. Da wir in diesem Jahr unsere Feiertage anders feiern müssen als gewohnt, haben sich unsere Mundusianer etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Am Nachmittag zogen sie mit buntem Kopfschmuck von Apartment zu Apartment und trugen kleine Glowessprüche jedem Bewohner vor. Unsere Direktorin zog in Begleitung des Nikolauses von Apartment zu Apartment und verteilte Geschenke für jeden einzelnen Bewohner. Traditionell gehen Kinder am Nikolausabend von Tür zu Tür, tragen Gedichte/Sprüche auf und erhalten Süßigkeiten. Begleitet wurde die Feierlichkeit von einer Violinistin aus Kassel, die im Hintergrund bekannte Nikolaus-/Adventslieder spielte. Später wurden unsere Bewohner an 4 verscheiden Standorten von der gesamten Mannschaft besungen. Gemeinsam sagen sie Lieder wie „Lasst uns froh und munter sein“ und „Rudolph the red nosed reindeer“.




Vorfreude auf Weihnachten

Pünktlich in der Woche nach dem Totensonntag starteten unsere Mundusianer in der Premium Residenz in Kassel die Vorbereitungen für das Weihnachtsfest. An mehreren Nachmittagen dekorieren unsere fleißigen Helfer die Residenz von innen und außen. Doch nicht nur unsere Mitarbeiter haben fleißig dekoriert, auch unseren Bewohnern haben sich zum gemeinschaftlichen Lebkuchenhaus basteln getroffen. Diese wurden dem Haus gespendet und können von allen Bewohnern betrachtet werden.




Mandalas von Frau Oeser

Frau Oeser lebt in der MUNDUS Senioren-Residenz Kassel seit über 14 Jahren. Während der Corona Zeit können Veranstaltungen, wie es sie noch zu Beginn des Jahres gab, nicht mehr stattfinden. Bereits im März haben wir nach Alternativen Beschäftigungen für unsere Bewohner gesucht. Ein Vorschlag an unsere Bewohner waren Mandalas auszumalen. Mandalas sind kreisförmig und kommen aus dem Hinduismus. Die Mitte des Mandalas heißt Bindu und symbolisiert den mythischen Berg in der Mitte des Universums. Das Erreichen dieses Berges stellt die Erleuchtung durch Meditation dar. Mandalas dienen also zur Aktivierung und Entspannung. Frau Oeser ist eine sehr aktive Bewohnerin und malt fast täglich, mit ihren 101 Jahren, wunderschöne Mandalas. Diese verschenkt sie auch oft und präsentiert ihre wunderbaren Mandala Gemälde bei unserer Direktorin Frau Salomon und u.a. der Verwaltung. Da wir es selbst kaum fassen können, wie akkurat diese Mandalas ausgemalt wurden, möchten wir Ihnen von dieser unfassbaren Geschichte berichten.




20er Jahre Feier

Die 1920er-Jahre waren ja ein sehr musikalisches Jahrzehnt. Die Charleston-Welle aus den USA hat dank Josephine Baker auch in Europa keinen Stein auf dem anderen gelassen. Jazz und Swing revolutionierten die Musik. Am Nachmittag des 29.10.2020 machten wir einen musikalischen Ausflug in die 20er Jahre des letzten Jahrhunderts. Begrüßt haben wir an zu dieser Feierlichkeit das Duo Herrenkonfekt mit Urban Beyer und Florian Brauer.




Oktoberfest

Am 07.10.2020 feierte die MUNDUS Premium Residenz in Kassel das traditionelle Oktoberfest mit musikalischer Unterstützung vom Musikverein Vellmar e. V. mit einem kleinen Blasorchester-Ensemble begleitet, das auf der Terrasse des Restaurants spielen durfte. Unser Küchenteam hatte sich wieder ordentlich ins Zeug gelegt und klassische bayerische Gerichte zubereitet. Ein großes Fass Bier durfte natürlich bei einem Oktoberfest nicht fehlen, das feierlich von unserer Direktorin Frau Salomon angestochen wurde. Zur Unterhaltung gab es noch klassische Spiele wie Nageln und Masskrugstemmen mit tollen Gewinnen für unsere Bewohner.




52. Hochzeitstag der Familie Barth

Zum 52. Hochzeitstag feiert man die sogenannte Topashochzeit. Ehen die bereits mehr als ein halbes Jahrhundert Bestand haben, sind heutzutage sehr selten. Eine Topashochzeit ist nichts Alltägliches. Wer seit 52 Jahren glücklich mit seinem Partner verheiratet ist, der kann auf eine lange Beziehung zurückblicken. Sie ist an ihren Höhen und Tiefen gewachsen und zeichnet sich genau wie der Topas durch eine ungewöhnliche Stärke aus. Am 27.09.2020 feierten unsere Bewohner Marion und Harald Barth ihren 52. Hochzeitstag, kennengelernt haben sich die beiden übrigens beim Tanzen. Speziell zu diesem Anlass wurde ihnen feierlich eine Flasche Sekt überreicht.




Aloha

Trotz eher herbstlichem Wetter ließen es sich unsere Bewohner nicht nehmen und genossen leckere Cocktails auf unserer Restaurant-Terrasse.




„28 Tage in Eurpa“: 06.07. – 02.08.2020

Im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe „28 Tage in Europa“ nahmen wir unsere Bewohner in jeder Juli-Woche mit auf eine andere Reise: Von Deutschland ausgehend ging es nach Spanien (siehe weiter unten -> unsere spanische Woche), dann nach Griechenland und zuletzt nach Italien. Zu allen Themen gab es informative Ausstellungen, wunderbare Außenkonzerte, spannende Filme und Dokumentationen sowie kulinarische Highlights und Weinverkostungen mit ausgewählten Weinen aus den entsprechenden Länder. Vier sehr schöne und ereignisreiche Wochen gehen zu Ende, die uns einen Hauch von Sommer-Urlaub in die Residenz brachten und allen noch lange in Erinnerung bleiben werden.




Unsere spanische Woche: 13. - 19.07.2020

Im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe „28 Tage in Europa“ fand vom 13. – 19.07.2020 unsere spanische Woche statt. Es gab ein abwechslungsreiches Programm mit vielen kulinarischen Highlights und einer Ausstellung rund um das beliebte Urlaubsland Spanien. Mit ihrem Programm „Spanische Serenade“ verwöhnte das Trio Caprice de Femme unsere Bewohner mit herrlichen Melodien und heißen Rhythmen. Bei der Reise- und Naturdokumentation „Extremadura. Ursprüngliches Spanien“ konnte man alles über die westspanische Provinz Extremadura erfahren und während des Spielfilms „Ich bin dann mal weg“ den Jakobsweg erkunden. Zum Abschluss der Woche gab es eine Weinverkostung, bei der unsere Bewohner in gemütlicher Atmosphäre ausgewählte spanische Weinen genossen.




Erdbeerfest 2020

Endlich war es soweit: Nach monatelangem Veranstaltungs-Verbot durften wir unser Erdbeerfest am 25. Juni 2020 mit unseren Apartment-Bewohnern feiern. Bei schönstem Sommerwetter unterhielten uns junge Musiker und Musikerinnen mit verschiedenen klassischen Stücken. Im Anschluss spielte das Duo „Kassenschlager“ Schlagermusik der 1920er - 1960er Jahre. Dazu verwöhnte das Küchenteam unsere Bewohner mit kulinarischen Leckereien rund um die süße Frucht und Herzhaften vom Grill. Es war ein gelungenes Fest, dass unsere Bewohner sehr genossen haben.




Konzert Unplugged-Trio

Das Kasseler Unplugged-Trio „Urban Swing Workers“ begeisterte unsere Bewohner mit ihrer lebendigen und witzigen Art. Auf hohem Niveau spielte die Band einen bunten Mix aus vielen Jahrzehnten Musikgeschichte. Dabei lag der Schwerpunkt auf Swingklassikern, lateinamerikanischen Gassenhauern, beliebten Evergreens der Comedian Harmonists und auf Rock'n'Roll-Musik.




Wiedereröffnung unserer Restaurants in Kassel

Endlich wieder ein Stück in die Normalität zurück: Wochenlang haben unsere Bewohnerinnen und Bewohner aufgrund der Coronamaßnahmen in ihren Apartments essen müssen. Zu Pfingsten haben wir in unserer Residenz in Kassel nun endlich unsere beiden Restaurant wiedereröffnen können – mit einem entsprechenden Hygienekonzept und dem erforderlichen Mindestabstand. Und da übernimmt unsere Teddybärenbande eine ganz wesentliche Aufgabe: Um den Sicherheitsabstand einzuhalten und dennoch unsere gemütliche Restaurantatmosphäre wieder aufzunehmen, leisten die Teddybären unseren Bewohnerinnen und Bewohnern ab sofort nette Gesellschaft beim Essen. :)




Drum & Brass Band - 21.05.2020

Zum Vatertag konnten sich unsere Bewohner auf ein Außen-Konzert mit der Kasseler Drum & Brass Band freuen. Die Band, bestehend aus 30 aktiven Musikern, ist unter anderem bekannt vom Zissel und anderen Stadtfesten. Mit moderner Marschmusik begeisterten Sie nicht nur unsere Bewohner sondern auch unsere Mitarbeiter.




Boccia / Minigolf / Schach

Seit kurzem haben unsere Bewohner die Möglichkeit, sich in Kleingruppen in unserem Residenzgarten zum Boccia, Minigolf und Schach zu treffen. Ein schöner Zeitvertreib, bei dem man wieder zusammenkommen und Spaß haben kann.




Frau Auel

Jeden Abend um 19.45 Uhr singt unsere Bewohnerin Frau Auel auf Ihrem Balkon Abendlieder. Ein kleines musikalisches Highlight, dem unsere anderen Bewohner andächtig lauschen und mit freudigen Applaus belohnen.




Kontaktfenster

Für unsere Bewohner auf der stationären Pflege und der betreuten Gruppe des Apartmentbereichs haben wir jeweils Kontaktfenster eingerichtet. Auf diese Weise können Angehörige mit unseren Bewohnern Kontakt aufnehmen, sie sehen und mit ihnen sprechen. Eine einfache Idee, um sich in der jetzigen Zeit nah zu sein, ohne sich dabei zu gefährden.




Funde Oster-Luftpost

Bisher bekamen wir vier Emails, dass unsere Luftballons gefunden wurden: Im Knüllwald, in der Rhön, im über 400 km entfernten Bad Überkingen am Rande der Schwäbischen Alb und sogar im Vorarlberg (Österreich), in einer Höhe von ca. 1500 Metern wurden Ballons gefunden. Wir sind begeistert, welche weiten Wege unsere Luftpost hinter sich gebracht hat und freuten uns sehr über die Funde.




Spenden für Obdachlose

Ende März rief die Kasseler Tageszeitung HNA dazu auf, in Plastiktüten verpackte Lebensmittel, Getränke, Kleidungsstücke oder Hygieneartikel an das Geländer der Treppenstraße in der Kasseler Innenstadt aufzuhängen. Hintergrund war, dass in ganz Deutschland sogenannte Gabenzäune für Obdachlose, unter anderem in Bochum, Leipzig, Dresden, Berlin und Frankfurt entstanden sind. In Kassel initiierten die Catcallsofkassel – die sonst auf sexuelle Belästigung aufmerksam machen – in der Fußgängerzone der Treppenstraße einen solchen Gabenzaun. Wegen der Corona-Krise haben derzeit alle sozialen Einrichtungen wie Tafeln, Suppenküchen und Unterkünfte für Obdachlose geschlossen, um die Infektionsgefahr zu minimieren. Diese Aktion teilten wir unseren Bewohner über das tägliche Kalenderblatt mit. Einige brachten uns Ihre Spendentüten, die wir schließlich gesammelt in die Treppenstraße brachten.




Osterkonzert der Familie Freymuth

Eine besonders schöne Überraschung konnten wir unseren Bewohnern zum Ostersonntag bieten. Ganz spontan engagierten wird die Familie Freymuth aus dem Kasseler Stadtteil Kirchditmold. Sie gingen mit ihren Blasinstrumenten rund um unsere beiden Häuser, so dass alle unsere Bewohner über ihren Balkon oder Terrasse ihr kleines Konzert hören konnten.




Ostern Gründonnerstag 09.04.2020

Am Gründonnerstag hatten wir unsere traditionelle Osterfeier mit unseren Bewohnern geplant. Auch wenn wir diese leider nicht stattfinden lassen konnten, haben wir uns für Sie ein kleines Unterhaltungsprogramm überlegt: Am Vormittag verteilten wir an alle Bewohner Helium-Luftballons mit Wunschzetteln, auf welchen sie Ihre persönlichen Oster-Wünsche für diese ungewöhnliche Zeit aufschreiben konnten. Ab 15:45 Uhr kamen alle Bewohner auf Ihren Balkon, und mit dem 16-Uhr-Glockenschlag der Christuskirche ließen alle gemeinsam die Luftballons steigen. Im Anschluss gingen die Mitarbeiter mit frühlings- und österlichen Verkleidungen und fröhlich singend durch jeden Flur. Es wurde an allen Apartments geklingelt, um mit den Bewohnern mit Eierlikör auf Ostern anzustoßen. Ab 18:00 Uhr verteilte unser Küchen und Service-Team das Flying Büffet mit süßen und herzhaften Leckereien rund ums Ei. Unsere Bewohner waren sehr dankbar und freuten sich über die kleine Abwechslung zum Oster-Fest.




Mittagessens-Verteilung

Seit Mitte März sind unsere beiden Restaurants geschlossen. Für unser Küchen- und Service-Team heißt das, jeden Mittag 212 Apartments in zwei Häusern gleichzeitig mit drei Menüs, Suppe und Dessert zu beliefern. Eine wahrhaft sportliche Herausforderung! Mittlerweile gehen wir auch diese tägliche Aufgabe routinemäßig an.Nachmittags geht unser Service-Personal noch einmal durch beide Häuser, um die Bewohner mit Kaffee, Kuchen und herzhaften Leckereien zu verköstigen. Und die Bewohner? Die danken es uns sehr und freuen sich, dass sie in dieser entbehrungsreichen Zeit zumindest unsere Mitarbeiter mehrmals am Tag besuchen kommen.




„Der Leda Code. Ein Meisterwerk voller Rätsel“ - Vortrag zur aktuellen Ausstellung im Schloss Wilhelmshöhe

Leonardo da Vinci ist neben Michelangelo der Inbegriff des Universalgenies; ein ruheloser Geist voll unbändiger Kreativität. Seine Schüler brachten häufig das zu Ende, was er erdacht hatte. So war es auch bei dem Gemälde „Leda mit ihren Kindern“, von des Meisters Hand entworfen und von seinem Schüler Giampietrino vollendet. Frau Fingerling gab uns in ihrem spannenden Vortrag manche Einblicke in die Ausstellung und zum mythologischen Hintergrund der Leda-Geschichte.




Neujahrsempfang 15. Januar 2020

Neues Jahr, neues Glück, neue Chancen. Bei unserem Neujahrsempfang haben wir zusammen mit unseren Residenzbewohnern sowie der Pfarrerin Frau Thies-Lomb und der Gemeindereferentin Frau Czerwionka auf das neue Jahr angestoßen. Neben einer Dia-Show mit Fotos aus den vielen Veranstaltungen in 2019 war ein weiteres Highlight das Violinenensemble Kaskade der Musikschule Kassel, die wir nicht ohne Zugabe wieder gehen lassen haben.




St. Martins-Laternenumzug der Evangelischen Kindertagesstätte Christuskirche

11.11.2019 - Auch dieses Jahr kamen wieder zahlreiche Kinder und Eltern der Evangelischen Kindertagesstätte Christuskirche auf ihrem Sankt-Martins-Laternenumzug bei uns vorbei. Wir begrüßten sie mit Kakao und Plätzchen in unserem Residenzgarten, der in einem bunten Lichtermeer erstrahlte. Beim gemeinsamen Singen verbrachten wir einen stimmungsvollen Abend zusammen.




Wilhelm Busch – Vortrag und Lesung mit Herrn Dieter Haß 04.11.2019

Wilhelm Busch (1832 – 1908) war einer der einflussreichsten humoristischen Dichter und Zeichner Deutschlands. In den 1870er Jahren in ganz Deutschland berühmt, galt er bei seinem Tod dank seiner äußerst volkstümlichen Bildergeschichten als „Klassiker des deutschen Humors“. Herr Haß beleuchtete in seinem Vortrag mit Lesung das Gesamtwerk dieses vielseitigen Dichters.




30 Jahre Fall der Mauer - Vortrag mit Hans Eichel 28.10.2019

Hans Eichel, ehemaliger Bundesminister der Finanzen, war von 1975 bis 1991 Oberbürgermeister in Kassel. Anlässlich des 30jährigen Jubiläums des Mauerfalls berichtete Herr Eichel eindrucksvoll, wie er die gesellschaftliche Stimmung jener Tage sowohl in Kassel als auch in der thüringischen Partnerstadt Arnstadt erlebte. Natürlich gab das Thema genügend Diskussionspotenzial, so dass danach noch ein reger Austausch mit dem Publikum über persönliche Erlebnisse und Eindrücke entstand.




Circus Lieberum 29.08.2019

Und wieder einmal hieß es „Manege frei“ für den Circus der Gebrüder Lieberum. Schon zum zweiten Mal gastierte der kleine Familien-Circus aus der Nähe von Göttingen bei uns. Aufgrund der unbeständigen Wetterlage musste die Veranstaltung leider kurzfristig nach drinnen verlegt werden. Doch das tat der unterhaltsamen Vorstellung keinen Abstrich. Gut gelaunt präsentierte die kleine Truppe allerlei Kunststücke und brachte das Publikum mit lustigen Wortspielen zum Lachen. Ob am schwebenden Ring, mit Hula-Hoop-Reifen oder beim Balancieren von Stühlen auf dem Kinn: für Spannung und Spaß war auf jeden Fall gesorgt. Zum Abschluss gab es noch eine tierische Überraschung. Mischlingshündin Smiley zeigte ihr können beim Hürdenspringen und genoss das anschließende Lob und die Streicheleinheiten von unseren Bewohnern.




Vortrag mit Dr. Frauke Geyken 21.08.2019

„Auch wir wollen die Wahl haben! Der lange Weg der deutschen Frauen zum politischen Frauenstimmrecht.“ Unter diesem Titel erläuterte die freie Historikerin und Publizistin, Dr. Frauke Geyken, in einem kurzweiligen Vortrag den Kampf um das Frauenwahlrecht. In der gut besuchten Veranstaltung sprach sie über Frauen, die sich bereits im 19. Jahrhundert in verschiedenen Flügeln der Frauenbewegung engagierten. Am Ende der Veranstaltung gab es noch einen regen Austausch mit Frau Dr. Geyken und die verschiedenen Erfahrungen unseren Bewohner*innen zu diesem bis heute aktuellen Thema der Frauenbewegung.




Sommerfest 2019

„Rund um die Welt“ hieß das diesjährige Motto unseres Sommerfestes, zu dem sich wieder sehr viele Gäste in unserem schön geschmückten Residenzgarten einfanden. Entsprechend des Mottos gab unser Küchenteam wieder sein Bestes und kreierte Gerichte aus den verschiedenen Kontinenten. Bei so viel kulinarischen Leckerbissen war die Qual der Essenswahl sehr groß. Und apropos Essen: wir feierten nicht nur den Sommer, sondern auch die Eröffnung unseres Restaurants im Haus II. Hier gab es innerhalb von nur vier Wochen eine Runderneuerung, so dass der Raum nun wieder in neuem Glanz strahlt. Ein weiteres Highlight war das gemeinsame Steigenlassen von Luftballons in den abendlichen Himmel. Davon waren nicht nur unsere Bewohner, sondern auch die zahlreichen Enkel- und Urenkel begeistert.




Ausflug ins Stadtmuseum Kassel am 27.06.2019

Eigentlich sah es zunächst danach aus, als ob der Ausflug ins Stadtmuseum ins Wasser fallen würde, weil sich zu wenig Teilnehmer angemeldet hatten. Nachdem die offizielle Führung abgesagt wurde, bot sich Frau Dr. Ley an, für die kleine Gruppe selbst die Führung zu halten. Sie war an der Konzeption und Gestaltung der neuen Dauerausstellung, die 2016 wiedereröffnet wurde, beteiligt. Erfreulicherweise fanden sich doch noch mehr Geschichtsinteressierte und man machte sich gemeinsam auf den Weg.

Insbesondere die Ausführungen über Kassel im 20. Jahrhundert waren für unsere Bewohner interessant, da die meisten die Stadt noch vor der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg kannten. Zahlreiche Objekte zu den Themen Nationalsozialismus, Luftschutz oder Bombenkrieg ließen Kindheitserinnerungen wach werden. Lange stand die Gruppe um das beklemmend wirkende Modell der kriegszerstörten Stadt. Es kam zu einem regen Austausch, denn man erzählte sich gegenseitig, wie diese Zeit erlebt wurde. Am Ende der Führung ging es noch weiter in die Geschichte zurück und es gab einige wissenswerte Fakten über die Entstehung und das über 600jährige Bestehen der Landgrafschaft Hessen-Kassel. Beim abschließendem Kaffee und Kuchen ließen die Teilnehmer das Gesehene Revue passieren. Ein schöner Nachmittag neigte sich dem Ende zu und mit allerlei Neuem und Altem Wissen über ihre Stadt begab sich die Gruppe auf den Heimweg.




Tag der offenen Tür

Bei schönstem Sommersonnenwetter öffneten wir am 15. Juni 2019 für Interessenten wieder einmal unsere Pforten und luden Sie zum Tag der offenen Tür ein. Neben Führungen durch das Haus und Besichtigungen von zwei Appartements hatten die Besucher und Bewohner die Möglichkeit, in unserem Eingangsbereich an verschiedenen Verkaufsständen zu flanieren. Darunter befanden sich unter anderem das Sanitätshaus Wilhelmshöhe, die Buchhandlung am Bebelplatz und das Umzugsunternehmen Andrea Lösch. Auch für das leibliche Wohl wurde wieder bestens gesorgt: Unser Küchenteam schmiss den Grill an, zauberte ein reichhaltiges Buffet sowie leckere Torten und Eiskreationen. Das aus Kassel kommende Duo Esperanto untermalte mit seinem leichten Gitarrenklang unsere Veranstaltung. Bis in die frühen Abendstunden genossen die Bewohner und Gäste die heitere Atmosphäre und ließen den Tag bei Wein und Bier in der Abendsonne ausklingen.




Faschingsfeier 2019

Gut gelaunt und auf Stelzen begrüßte Komiker Jupp unsere Bewohner zum diesjährigen Faschingsnachmittag, der mit fantasievollen Luftballons, Zaubertricks und flotten Sprüchen für viel Gelächter im Publikum sorgte. Bei ausgelassener Stimmung und einer Polonaise blieb kaum einer auf seinem Stuhl sitzen, so dass bis in den Abend hinein unsere Bewohner und deren Angehörigen sowie auch Bekannten bei gutem Essen und Partymusik feierten.




Konzert Cymbal und Flügel am 07.03.2019

Mit Ihrem aktuellen Programm „Europa klingt!“ verzauberten Irina Shilina an der Cymbal und Beate Ramisch am Klavier unser Publikum. In dieser ungewöhnlichen musikalischen Kombination von Saiten- und Tasteninstrument unterhielten sie uns unter anderem mit Werken von Johannes Brahms, Johann Strauss, Sergei Rachmaninoff und Igor Stravinsky.

Das Cymbal, ursprünglich aus dem ungarischen Raum stammend, ist in Deutschland relativ unbekannt. Irina Shilina gilt hier als Vorreiterin; sie konzertierte als Solistin bereits mit verschiedenen Orchestern und erhielt zahlreiche Auszeichnungen. Am Ende dieser wunderbaren musikalischen Reise war unser Publikum begeistert und spendete großen Applaus für unsere Gäste.




Adventsmarkt 2018

Für Senioren ist die Schnelllebigkeit unserer Zeit ein Graus. Gerade in der Adventszeit sollte man ruhig etwas runterschalten und die besinnliche Zeit der Vorweihnachtszeit genießen. In der MUNDUS Senioren-Residenz in Kassel findet in jedem Jahr am Samstag vor dem 1. Advent der Adventsmarkt statt. Vom Glühwein über die klassische Bratwurst vom Grill, bis hin zu feinen süßen Variationen ist für Groß und Klein etwas Schmackhaftes dabei. Auch die Handarbeitsgruppe der MUNDUS hat einen eigenen Stand und verkauft u.a. Socken, Mützen, Schals und die beliebten Kuscheltiere- der Erlös wird im Übrigen komplett an die krebskranke Kinder e.V. gespendet.




Tag der offenen Tür

An unserem Tag der offenen Tür waren ca. 250 Besucher und viele Bewohnerinnen und Bewohner mit ihren Angehörigen da. Unsere Handarbeitsgruppe hatte wie immer besonders viel zu tun. Ihre selbstgestrickten und gehäkelten Mützen, Strümpfe, Tiere und vieles mehr, erfreuen sich bei den Besuchern, Bewohnern und Mitarbeitern immer größter Beliebtheit. Es kommt vor, dass mache Dinge schon vor dem eigentlichen Verkaufstag einen Käufer finden. Für das leibliche Wohl sorgte unsere Küchencrew mit vielen kulinarischen Köstlichkeiten. Für die musikalische Unterhaltung hatten wir einen wunderbar spielenden Pianisten, der von vielen Besuchern gelobt wurde.




Oktoberfest

Mit zünftiger Blasmusik wurde das Oktoberfest 2018 in der Kassler Residenz gefeiert. Es wäre müßig gewesen, nach München zu fahren. Unsere Bewohner, Mitarbeiter, Besucher und auch die Musikanten machten mindestens ebenso Stimmung wir die Prominenz im Käferzelt.




Erdbeerfest

Trotz der Umbauarbeiten in unserer Residenz, sind unsere Bewohner in Feierlaune. Am 12.07. gab es das erste Erdbeerfest in der Residenz. Zur Begrüßung bekam jeder ein Gläschen Erdbeerbowle, die es auch in einer alkoholfreien Variante gab. Die Bewohner freuten sich über feinste Speisen rund um die rote Beere. Von den klassisch marinierten Erdbeeren bis hin zu Erdbeersalaten mit Avocado oder grünem Spargel war für jeden Geschmack etwas dabei. Sehr gut ist der fruchtige Erdbeerwein aus Kaltenbrug bei allen Besuchern angekommen. Die Geigerin, Almuth Pfennig, aus Hamburg sorgte für heitere Stimmung mit Klassik und Volksmusik. Es wurde das eine oder andere Erdbeergedicht rezitiert oder eine Erdbeerweisheit zum Besten gegeben. Man staunt, was es zur Erdbeere für umfangreiche Literatur gibt.




Cocktail-Party 24.05.2018

"Bei uns wird geschüttelt und nicht gerührt, so haben wir schon manchen Gast verführt! Wir machen am liebsten, was wir eigentlich nicht dürfen und deshalb treffen wir uns schon nachmittags zum Cocktails schlürfen.

Schon alleine die Bezeichnung Cocktail-Party macht eigentlich schon Lust zum Hingehen! Natürlich versteht jeder immer ein bisschen etwas anderes unter diesem Begriff. Laut Wikipedia wird eine Cocktailparty folgendermaßen definiert: „Eine Cocktailparty ist ein nachmittäglicher Stehempfang. Die Standarddauer einer Cocktailparty beträgt zwei Stunden. Die Gäste unterhalten sich im Stehen (Smalltalk).“ Ganz so wörtlich haben wir es nicht genommen, unsere Bewohner durften selbstverständlich sitzen und dabei Ihren Cocktail in Ruhe bei netten Gesprächen bis in die Abendstunden „schlürfen“.




Frühlingsfest

Am Donnerstag, den 12. April wurde in der MUNDUS Kassel der Frühling mit einem Frühlingsfest eingeleitet. Passend zum immer wärmer werdenden Wetter wurde auf der Terrasse zum ersten Mal gegrillt. Da es draußen noch für viele zu kalt war, feierte der Großteil im Restaurant –einige Bewohner hatte sich ein schönes Plätzchen in der Sonne gesucht. Zur musikalischen Untermalung spielte Frau Schneider Volks- und Schlagerlieder und begeisterte mit schönen Frühlingsgedichten.




Osterfeier

Bereits am Gründonnerstag, den 29.03.2018, wurde in der MUNDUS Kassel das Osterfest zelebriert. Die Feierlichkeit startete um 15 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der nahegelegenen Christuskirche. Im Anschluss wurden die Bewohnerinnen und Bewohner zur Osterfeier ins Restaurant eingeladen. Hier wurden sie durch Frau Salomon herzlich zur Osterfeier „Leckerei rund um´s Ei“ begrüßt. Kulinarisch wurden die Bewohner mit einem Flying Buffet von einer Suppe über herzhafte- bis hin zu süßen Eierspeisen verwöhnt. Zur musikalischen Untermalung der Veranstaltung spielte Herr Hettling auf dem Flügel einen Mix aus Klassik und Modern.




Ostereier färben

Es ist ein alter und schöner Brauch Ostereier zu färben. Auch unseren Bewohnerinnen und Bewohnern wollten wir diese schöne Tradition nicht vorenthalten. Für ihre kleinen Kunstwerke hatten sie verschiedenste Möglichkeiten der Dekoration. Als keinen Snack gab es Gebäck und Eierlikör.




Fasching in unserer Residenz

Am 13.02.2018 ab 16 Uhr startete der Faschingsnachmittag mit der in Kassel allseits bekannten Tante Lilli. Die Bewohner feierten mit Angehörigen und Gästen und den bunt verkleideten Servicepersonal. Es wurde gesungen, getanzt, gewitzelt und Lilli berichtet von lustigen Geschichten aus alten Tagen.




Clowns im Haus

Am 24.01.2018 besuchten zwei Clowns unsere Pflegestation. Unsere Bewohner waren sehr angetan von den beiden „ernsthaften“ Clowns. Clownerie ist eben nicht nur „Quatschmachen“ für Kinder. Unsere beiden Protagonisten verstanden es wunderbar, sich auf unsere Bewohner einzustellen und ihnen ein paar sehr unterhaltsame Stunden zu bescheren.




Neujahrsempfang

Unter dem Motto: „Neues Jahr, neues Glück, neue Chancen“ fand der Neujahrsempfang am 15.01.2018 in der MUNDUS Kassel statt. Zusammen mit der Direktorin, Frau Salomon, stießen die Residenzbewohner, Mitarbeiter und die Pfarrerin Frau Thies-Lomb, der Evangelischen Kirche auf ein schönes, gesundes und ruhiges neues Jahr an. Für den musikalischen Genuss sorgen die berühmte Kasseler Sängerin Frau Romana Reiff und Herr Müller am Piano.




Schlemmerfrühstück

Beginnen Sie den Tag mit unserem exquisiten Schlemmerfrühstück und erleben Sie die idyllische Morgenstimmung in der Residenz. Auf unserem Frühstücks-buffet finden Sie alles von frischen Eierspeisen, Bacon, Antipasti, Tomate-Mozzarella-Salat über gefüllte Pfannkuchen Crêpes bis hin zu Lachs und Shrimps. Sie können gerne, wenn Sie am Schlemmerfrühstück teilnehmen, beim Service oder an der Rezeption Ihr Mittagessen auf eine andere Zeit verschieben. Wir empfehlen Ihnen eine Tischreservierung an der Rezeption 0561 93 573 0.




Sternsinger - Kinder der Fatimagemeinde - am 13.01.2018

Unter dem Leitwort „Segen bringen – Segen sein“ sind Anfang Januar wieder die Kinder und Jugendlichen in unseren Gemeinden unterwegs, um Verantwortung für Gleichaltrige in den ärmeren Ländern zu übernehmen. Sie bringen die Botschaft von der Geburt des Herrn und bitten um Spenden für Kinder, denen es nicht so gut geht. Die Sternsinger-Aktion, die vom Kindermissionswerk und vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend organisiert wird, ist die weltweit größte Solidaritätsaktion, bei der sich Kinder für Kinder in Not engagieren. Die Kinder und Pfarrerin, Frau Czerwionka, der Fatimagemeinde gehen immer an einem Wochenende im Januar von Haus zu Haus, singen Lieder und sammeln für Kinder, die in armen Verhältnissen leben.




Tortenschmaus - jeden 3. Dienstag im Monat 15-18 Uhr

Für diesen ganz besonderen Tag im Monat zaubern wir Ihnen in unserer Küche mit besonderer Aufmerksamkeit und viel Liebe zum Detail „kleine“ Kunstwerke für Sie zum genießen. Geschmackvolle Vielfalt, optische Vielseitigkeit in der Gestaltung und Frische, wie Sie es von unserer Residenz gewohnt sind. Die Torten wurden von unserer Köchin Frau Göbel gebacken, die MUNDUS Torte wurde von Frau Bippart dekoriert.




Sommerfest "In Italien"

Am 8. Juli 2017 fand in unserem wunderschönen Residenzgarten das MUNDUS Sommerfest statt. Unsere Mitarbeiter zauberten italienisches Flair nach Bad Wilhelmshöhe. Bei strahlendem Sonnenschein fühlten sich unsere Bewohner und deren Angehörige und unsere Besucher rundum wohl. Der Ansturm auf die Cocktailbar und das italienische Buffet war erwartet groß. Bei italienischer Live Musik wagten einige unserer Bewohner ein Tänzchen. Auch die traditionelle Tombola fand wieder viele Anhänger.

Am frühen Abend wurden Heliumballons, begleitet von den Wünschen unserer Bewohner, in den Abendhimmel geschickt. Das zauberte jedem ein Lächeln ins Gesicht und wer weiß, vielleicht erfüllen sich die mitgesandten Wünsche schon bald.




Mit Freude Gutes tun

Adventsmarkt in der Mundus Seniorenresidenz: Handarbeitsgruppe unterstützt krebskranke Kinder
Den vollständigen Artikel können Sie hier lesen.


Ausflug zum Teichhof nach Grandenborn

Am 25. August 2016 sind wir in die Traditionsgaststätte zum Teichhof nach Grandenborn gefahren. Bei schönem Wetter haben wir, mit Blick auf den Teich unseren hausgemachten Kuchen genossen. Im Anschluss haben wir im anliegenden Geschäft noch Wurstwaren aus eigener Herstellung erworben.




Schifffahrt auf der Fulda

Am 28. Juli 2016 ging es für uns um 13:00 Uhr mit dem Reisebus durch die Stadt zur Söllner-Anlegestelle Renthof. Pünktlich um 14:00 Uhr sind wir mit dem „Dampfer Hessen“ zur Schleuse am Stausee Wahnhausen gefahren. Bei Kaffee, Kuchen und angenehmen Temperaturen haben wir die schöne Aussicht genossen und es uns so richtig gut gehen lassen.




Sommerfest 2016

Am 09. Juli 2016 feierten wir bei schönem Wetter unser spanisches Sommerfest. Unsere Gäste haben sich in unserem Residenzgarten, den wir mit viel liebe zum Detail dekoriert haben, sehr wohl gefühlt. Außerdem hat uns unser Küchenteam mit Kuchen und vielen spanischen Köstlichkeiten verwöhnt. Für eine gute Unterhaltung sorgte eine spanische Musikband mit Flamencotänzerinnen. Es war ein gelungenes Fest und wir bedanken uns von Herzen für das große Interesse.




Sommerfest 2015

Einen Tag vor dem Fest wurden die Luftballons ganz konzentriert aufgeblasen und zusammengebunden, bis es schließlich 1200 Stück waren. Am Nachmittag des 18. Juli erwarteten die freundlichen Mitarbeiterinnen am Informationsstand die Bewohner und Gäste. Direktorin Monika Salomon hieß alle Gäste dieses Sommerfestes herzlich Willkommen und der bekannte Kasseler Entertainer Manni Schmelz sorgte für die musikalische Untermalung. Das umfangreiche Buffet ließ keine Wünsche offen und die Tombola erfreute mit vielen Gewinnen. Bei schönem Wetter war die Stimmung sehr gut, bei Bewohnern und Besuchern. Und die Ballons fanden auch bei den ganz kleinen Besuchern Gefallen.




Ausflug zum Edersee

Ende Juli sollte es "Schiff ahoi" heißen und so ging es zum Anleger am Edersee. Bevor die "Edersee Star" kam, konnte man auf Bänken schon den Blick über den See schweifen lassen. Eine Stunde konnten wir dann die Schifffahrt unter oder auf Deck genießen. Danach ging es zum Hof Heide, wo selbstgebackener Kuchen auf uns wartete und danach ein kleiner Spaziergang im "Kräutergarten nach Hildegard von Bingen" gemacht werden konnte.




Ausflug zum „gastlichen Dorf“ in Delbrück

"Das gastliche Dorf" in Delbrück ist ein Ensemble verschiedener original restaurierter Bauernhöfe aus dem 16. Und 18. Jahrhundert. Als total verfallen wurden die Gebäude von der Familie Antpöhler nach Delbrück gebracht und dort liebevoll restauriert. An einem Wäldchen und mit Dorfteich gelegen erinnert es nun an die gute alte Zeit.

Bei unserer Ankunft wurden wir direkt mit hausgemachtem Kuchen verwöhnt. Danach erzählte man uns in der Hirtenkapelle wissenswertes über das "Dorf" und ein Märchen. Danach konnte man sich Backhaus, Webstube, die wunderschönen alten Bauernhäuser, den Bauerngarten anschauen und die Seele baumeln lassen. Zum Abschluss gab es dann frisches Brot aus dem Backhaus lecker und man konnte die Erzeugnisse natürlich auch im Dorfladen erstehen.




Karneval 2015

Am 12.02.2015 wurde in der MUNDUS Senioren-Residenz Karneval gefeiert. Das hauseigene Prinzenpaar, Prinz Helmut und ihre Lieblichkeit Prinzessin Marianne, hieß unter anderem an diesem Nachmittag den amtierenden Kasseler Prinz Andreas I und seine Lieblichkeit Prinzessin Susanne herzlich willkommen. Gelenkige Mädels tanzten, Bewohner und Mitarbeiter stiegen in die Bütt und Manni Schmelz sorgte mit Musik und Gesang für Stimmung. Die Bilder sprechen für sich.