MUNDUS · Senioren-Residenz

Bilderleiste All 1

Bilderleiste All 2

Ziel der MUNDUS Senioren-Häuser ist die individuelle, ganzheitliche Pflege und Betreuung von kranken, alten und behinderten Menschen, um ihnen ein würdevolles Leben in Geborgenheit zu ermöglichen. Der Bewohner steht im Mittelpunkt aller Tätigkeiten und wird optimal betreut. Wir dienen ihm Beobachtung, Information, Beratung, Motivation, Anleitung und Unterstützung an.

Unsere Pflege dient der Förderung und Wiederherstellung der Gesundheit, Verhütung von Krankheit, Linderung von Leiden und der Begleitung sterbender Menschen. Unsere Pflegeziele und unsere Pflegeleistungen richten sich nach dem Pflegeauftrag, den individuellen Bedürfnissen der Pflegebedürftigen sowie pflegefachlichen und pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen. Dazu gehören auch die sozialen Kontakte zu Angehörigen, Freunden und anderen Personen, zu deren Aufrechterhaltung wir im Rahmen unserer Möglichkeiten beitragen. Bei jeder Pflegeplanung und Pflegeleistung nutzen und aktivieren wir die Möglichkeiten der Selbsthilfe.

Unser Hauptauftrag
Wir, die Pflegemitarbeiter in den MUNDUS Senioren-Residenzen und MUNDUS-Senioren-Häusern

  • halten unseren Kompetenzbereich ein und achten den Kompetenzbereich anderer Berufsgruppen.
  • greifen jedoch zum Schutz der Bewohner ein, wenn deren Wohl gefährdet ist.
  • achten darauf, dass die Intimsphäre unserer Bewohner gewahrt wird.
  • zeigen Respekt vor der Würde jedes einzelnen Menschen.
  • sorgen für die Verwirklichung persönlicher Wünsche und Fähigkeiten der uns anvertrauten Menschen in allen Bereichen des täglichen Lebens.
  • stimmen die Schwerpunkte der Pflege individuell auf die Bedürfnisse, Fähigkeiten und Probleme der Bewohner ab.
  • motivieren unsere Bewohner dazu, die Pflegequalität aktiv mitzugestalten. Unser Handeln und Pflegen überprüfen und hinterfragen wir ständig, so dass unsere Pflegeprozesse stets weiterentwickelt werden.
  • sorgen für eine Atmosphäre des Vertrauens zwischen Pflegebedürftigen, Angehörigen und Pflegenden. Wir sehen uns als Gesprächspartner bei Problemen und unterstützen einen offenen und menschlichen Umgang miteinander, bei dem auch Emotionen ihren Platz und ihre Bedeutung haben.
  • respektieren und schützen die Privatsphäre und geben keine persönlichen Informationen, die wir durch unsere Arbeit erhalten, an andere Personen weiter.
  • bemühen uns, Sterbende und Angehörige durch fachliche Hilfe und psychischen Beistand zu begleiten und zu stützen. Dabei berücksichtigen wir die persönlichen, religiösen und kulturellen Vorstellungen des Sterbenden.
  • erledigen unsere Aufgaben im Team, geplant und zielorientiert, ressourcenschonend und von hoher Qualität.